FDP.Die Liberalen
Wallisellen

Arbela Statovci, Co-Präsidentin

Arbela Statovci, Co-Präsidentin

Arbela Statovci

Master Business Administration und Business Communications

  • Seit 2019 Co-Präsidentin FDP Wallisellen
  • Seit 2018 Vorstand FDP Wallisellen
  • Mentee von Doris Fiala im FDP Masterprogramm
  • Projekt „Jugend wirkt“ der Gemeinde Wallisellen
  • 2019 Kantonsratskandidatin
  • FDP International Vorstand
  • FDP Frauen Stadt Zürich Beisitz im Vorstand
  • 2014 – 2017 FDP Vorstand Kreis 3
  • 2011 – 2014 Vorstand Jungfreisinn Bern und NR Kandidatin

geboren 1988 in Pristina flüchtete ich als 3-jährige mit meiner Familie in die Schweiz, in Kosovo herrschten damals desaströse Zustände. Meine Eltern wollten uns, ihren Kindern, eine Zukunft mit Perspektive und Sicherheit sichern. Das ist ihnen gelungen. Als 30-jähriger absolvierte mein Vater eine Lehre zum Automechaniker weil er sich bewusst war, wie wichtig Bildung ist und dies der 1. Schritt für eine erfolgreiche Integration ist. Meine Mutter absolvierte ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau als wir Kinder unsere Ausbildungen hinter uns hatten.

Wir wurden sehr liberal erzogen. Wir wussten, dass wir für unsere Entscheidungen selber verantwortlich sind. Wir lernten auch, dass wir belohnt werden, wenn wir etwas leisten. Sie sehen, der liberale Geist lebt seit meiner Kindheit in mir.

Politische Zeilsetzung:

In die Politik eingestiegen bin ich, weil ich meinem Land etwas zurückgeben möchte. Und das nicht nur in Form von Steuern, sondern mit persönlichem Einsatz, meinem Wissen und meiner Erfahrung.

Politische Statements:

  • Als Unternehmerin sind mir Bildung, Forschung und Innovation enorm wichtig, denn sie sind zentral und eng miteinander verbunden. Der Erfolg der Schweiz beruht massgeblich auf einem hervorragenden Bildungssystem. Das Ausland beneidet uns um unser flexibles und zukunftstaugliches Bildungsangebot durchgängig von der Berufslehre bis zum Universitätsabschluss. Es gilt dieses zu würdigen und weiterzuentwickeln

  • Stärkung und Förderung der Fachhochschulen und höheren Fachschulen
    Wenn die Schweiz international an der Spitze bleiben will, müssen wir auch künftig top-ausgebildete Fachkräfte bereitstellen. Mit der Betonung der Wichtigkeit eines Wissens- und Technologietransfers zwischen Bildung, Forschung und Wirtschaft.

  • Wirtschaft
    Gründer schaffen Zukunft. Wer mit Mut und Selbstbewusstsein gezielt Ideen und Visionen umsetzt und ein Unternehmen gründet, verwirklicht nicht nur seine eigenen Ziele, sondern schafft auch Arbeitsplätze. Start-ups bringen mit Innovationen Dynamik in die Wirtschaft und sind unverzichtbar für die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz. Ich möchte im Kanton Zürich ein Gründerklima bewirken und bei Menschen den Pioniergeist wecken. Denn nur so kann eine Kultur der Risikobereitschaft und des Unternehmertums entstehen.

  • Bildung
    Unsere heutigen Kinder und unsere Jugend sind die Macher/innen von morgen. Auf Schüler eingehen und konsequent deren Stärken fördern. In der modernen Arbeitskultur wird von den Arbeitnehmenden immer mehr Flexibilität, lösungsorientiertes Denken und Handeln erwartet bzw. gefordert. Das zukünftige Tagesstrukturangebot soll dem Rechnung tragen und dem Wandel der Zeit dicht folgen.

    - Schaffung einer Schulstruktur für sportlich oder künstlerisch besonders talentierte Schülerinnen und Schüler mit einem hohen Trainingsaufwand (Sport/Kulturklasse)

    - Förderung des potentialentfaltenden Lernens unserer Schülerinnen und Schüler

    - Die Schule Wallisellen stärkt und unterstützt die Schülerinnen und Schüler im Umgang mit den aktuellen Medien, zeigt die Chancen und Gefahren der modernen Kommunikationsmittel sowie des Social Networks auf und führt einen ICT Kompetenzpass mit stufengerechten Anforderungen ein.

  • Vereinbarkeit von Beruf, gesell. Engagement und Familie

    Jede Person soll selber entscheiden können und dürfen, wie sie ihr Leben gestaltet, sei es in Beruf, Familie oder Freizeit. Um den Bedürfnissen von Familie und Wirtschaft gerecht zu werden. 

    Teilzeitmodelle sollen auch in den hohen Kadern für Frau und Mann gefördert werden

gesellschaftliches Engagement:

  • Mentorin von Jugendlichen bei ROCKYOURLIFE! & privat
  • Vorstandsmitglied alumni HWZ
  • Botschafterin des Dachverbandes FH Schweiz
  • Aufbau eines neuen dualen Lehrgangs für KMU in Themen Innovation, Agilität und Digitalisierung mit höheren Fachschulen und KMUs in Zürich
  • Mitglied HEV
  • Mitglied Gewerbeverein Wallisellen

Persönliches:

ledig

Freizeit, Hobbys: Tennis, Reisen, Geschichte und Lesen