FDP.Die Liberalen
Wallisellen
Ortspartei Wallisellen
18.05.2019

Auswirkungen des Brüttener Tunnels auf Wallisellen

Die Linienführung des Zubringers der Bahn von Oerlikon zum Brüttener Tunnel wird grosse Auswirkung auf Wallisellen haben!

Die Idee des Brüttener Tunnels ist seit den 80er-Jahren präsent, das Projekt steht vor dem Abschluss der Planungsarbeiten. Zu diskutieren gibt die Streckenführung besonders in unserer Nachbargemeinde Dietlikon, wo die Züge gemäss Planung der SBB auf einem 14 Meter hohen Viadukt, der östlich des Bahnhofs Wallisellen beginnen soll, quer durch die Gemeinde führen soll. Dietlikon wehrt sich und verlangt, dass die Strecke unterirdisch geführt und auch der Bahnhof Dietlikon unter Boden gebaut werden soll.

Auch rund um den Bahnhof Wallisellen sind einige Veränderungen geplant. Die bisherigen Perrons sollen auf 320 Meter verlängert und das südliche Perron verbreitert werden. Um die Linien von Dietlikon und von Dübendorf her ohne Kreuzungspunkte zu führen, wollen die SBB eine rund 665 Meter lange Brücke zwischen dem westlichen Bahnhofende und dem Heizkraftwerk Aubrugg errichten. Sie soll die nördlichste Linie, die von Dietlikon nach Oerlikon führt, mit der südlichsten Linie, die von Dübendorf her kommt, zusammenführen.

Wallisellen wird stark von den Bauarbeiten und später vom Lärm der massiv erhöhten Zugsdurchfahrten betroffen sein. Die FDP setzt sich seit Jahren für eine für die Bewohner in unserer Region möglichst erträgliche Umsetzung des zweifellos notwendigen Brüttener Tunnels ein.

Ab 2019 wird das Kantonsparlament darüber beraten. Bisher finanziert wurde nur das Vorprojekt. Würde der Entscheid zugunsten des Tunnels ausfallen, würde das Projekt erst ab Herbst 2022 öffentlich aufliegen. Berechnet man sämtliche Einsprache- und Mitgestaltungsmöglichkeiten von Kanton, Gemeinden und Bevölkerung mit ein, ist mit einem Baubeginn nicht vor Herbst 2025 zu rechnen. In Betrieb genommen werden könnten die Tunnel in dem Fall nach einer achtjährigen Bauzeit gegen Ende 2033. (Zürcher Unterländer)

Am 6.6.2018 informieren die SBB an einer Veranstaltung des Gemeinderats, und am 20.6.2018 findet in Bassersdorf ein regionaler Informationsanlass statt. Machen Sie sich ein Bild über die Entwicklung und besuchen Sie die Veranstaltungen!

Der Vorstand